Glasfaser-Langzeitbelichtungs-Fotos

Vor langer Zeit habe ich einmal ein You Tube Videos gesehen, in dem jemand mit Glasfasern wunderbare Langzeit-Belichtungs-Fotos gemacht hat. Es gibt nur zwei Probleme:

  1. Ich finde das Video nicht mehr
  2. Es wurden schwarze Glasfasern benutzt

Dieser Beitrag bzw. dessen Bewertung wurde nicht finanziert oder gesponsert! Die Sachen wurden selbst gekauft und getestet. Dieser Beitrag enthält Amazon & Ebay Affiliate Links, wodurch ich eine Provision erhalte, wenn Ihr Produkte über diesen Link kauft. – Alle Einnahmen fließen wieder in den Blog –

Obwohl diese Spielerei schon lange auf dem Plan stand scheitere es an den scharzen Glasfasern. Diese sind echt teuer. Selbst auf Ali zahl man viel zu viel (Beispiel: LINK)

Aber dann bin ich auf Amazon über diese Glasfaserlampe mit schwarzen Glasfasern gestolpert:

LINK

Und das für knapp 8,- Euro.

Pearl ist tatsächlich eine bekannte Quelle. Wer Pearl nicht kennt kann sich etwas wie Wish für Ü50 inkl. Katalog und Co. vorstellen. Aber Pearl kommt aus Deutschland und sponsort Photoscubs…nicht.

Lampe:

Die Lampe kam an und obwohl ich mir nicht vorstellen kann, dass sich irgendjemand so etwas irgendwo hinstellt war ich doch überrascht. Die Fasern sind tatsächlich schwarz und entsprechen so ziemlich genau meiner Vorstellung.Der Rest ist eher…naja…

Also ein erster Test mit der Lampe. Diese bietet ja schließlich auch eine RGB-Beleuchtung an. Kamera auf 30s gestellt und los geht.

Sieht ziemlich nice aus:

Für den Lava-Effekt, den ich wollte musste aber eine Taschenlampe an die Glasfasern angeschlossen werde. Noch eine positive Überraschung. Die Glasfasern lassen sich einfach als Bündel herausziehen. Dann muss man nur noch einen Adapter für die Taschenlampe drucken. Wer das nicht will kann auch einfach Klebeband nehmen.

Dann in die Taschenlampe etwas Gelfolie (orange) rein und ein zweiter Versuch:

Und? Was sagt ihr dazu? Ich finde ja Fotos ohne Taschenlampe sahen noch besser aus.

Auf jeden Fall mal wieder etwas ganz anderes.

Vllt. findet sich für den nächsten Versuch ja ein Model, dass so lange ruhig liegen kann – könnte sehr cool aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.