Aluminium Fotodruck von Fotofabrik.de

Das schönste Foto nützt doch nichts, wenn es auf der Festplatte versauert oder was meint ihr? Das ein oder andere „Meisterstück“ hat es einfach verdient gedruckt und aufgehängt zu werden. Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr verschieden und so gibt es zum Glück zig unterschiedliche Druck-Varianten und Anbieter dafür. Egal ob als normales Poster, als Leinwand oder die etwas abgefahrenen Varianten wie Glas oder Alu-Dibond, hier wird sicher jeder fündig.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Fotofabrik.de entstanden. Wir haben einen Gutscheincode erhalten, wodurch unsere Bestellung für uns kostenlos ist. Die Bestellung erfolgte über eine normale Registrierung ohne bevorzugte Behandlung. Wir erhalten dafür auch keine Vergütung. Die Meinung von Photoscrubs bleibt immer unabhängig – wenn uns etwas nicht gefällt, dann sagen wir es auch ganz unverblümt. 

Fotofobrik.de (Link zur Seite) hat uns angeschrieben und uns gefragt, ob wir ihren Service mal testen möchten. Kurz auf der Seite gestöbert und bei den Wanddekorationen letztendlich hängen geblieben. Zu den Standard-Varianten gibt es auch noch Fotodruck auf Holz, Karton, Kork, Plexiglas, Fliesen, Alu-Dibond und gebürstetem Aluminium. Fotos drucken auf gebürstetem Aluminium? HAMMER! Da schlägt mein Technik-Herz sofort höher. Das wollte ich unbedingt mal ausprobieren und wurde auch nicht enttäuscht. Doch was ist Fotofabrik eigentlich für ein Laden?

Fotofabrik.de

Fotofabrik hat ihren Ursprung in Niederlande (Fotofabriek.nl) und ist dort schon seit über 20 Jahren tätig. Jetzt expandieren sie nach Deutschland und wollen auch uns mit ihrem digitalen Druck und ihrer Fotobearbeitung überzeugen. Produziert wird in Niederlande (im eigenen Haus) und dann nach Deutschland verschickt. Dadurch ist die Fertigung echt super schnell, dazu später aber mehr.

Bestellung und Ablauf

Beginnen möchte ich mit dem schwierigsten Punkt am ganzen Ablauf – welches Bild möchte man drucken? Als Fotograf hat man meistens eine etwas größere Auswahl an Bildern und umso schwerer ist die Entscheidung für DAS FOTO. Wenn man aber fündig geworden ist, muss man nur noch beachten, dass die maximale Größe von 20 MB nicht überschritten wird. Aber 20 MB sollten für eine brauchbare Qualität auch ausreichen.

Als nächstes geht man auf die Seite von Fotofabrik.de und wählt sein gewünschtes Produkt aus (www.fotofabrik.de/produkte/wanddekoration) – in meinem Fall die Aluminium Variante in 60 x 40 cm Querformat und klickt auf direkt starten. Hier wird man entweder durch den Online Assistenten bei der Konfiguration begleitet oder man kann sich für eine kostenlose Software entscheiden, mit der man es auch in ruhe offline erledigen kann. Ich bin eher der online und „will-sofort-haben-Typ“.  Also geht es zum nächsten Punkt, dem Online Editor, mit dem ihr euer Bild hochladen und  editieren könnt (Filter, Bildausschnitt, Texte, etc.). Alles sehr einfach und übersichtlich gestaltet.

Nach dem das Bild fertig editiert ist, folgt für mich ein etwas ungewohnter Schritt. Statt auf weiter oder ähnliches zu klicken, muss man oben rechts auf „Bestellen“ klicken und wird dann von einem leicht merkwürdigen Satz überrascht…. 

 

 

 

Aber lasst euch davon nicht verwirren, es ist alles gut und die Bilder sind in einer ausreichenden Qualität – puh, Glück gehabt. Jetzt kann es weiter gehen, aber leider nicht ohne euch vorher zu registrieren. Einen Gast-Account gibt es aktuell leider nicht und so bleibt einem nichts anderes übrig. Also schnell die Daten eintippen und weiter geht`s.

Nachdem das Kundenkonto angelegt ist, kann man dem Projekt einen Namen geben, das Aufhängungssytsem wählen (Kleber oder Haken) und sich in einer Vorschau das Bild an der Wand anzeigen lassen. Letzteres ist sehr praktisch, wenn man sich die Größe nicht genau vorstellen kann und wir Männer wissen ja, wie schnell man sich da verschätzt…

Das erstellen der Vorschau kann in Stoßzeiten jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen, da hier der Server vermutlich etwas überlastet ist. Ich habe es einfach blind, ohne Vorschau, bestellt und es kam in bester Qualität an. No risk, no fun!


Nach der Bestellung ging dann alles sehr schnell. Bestellbestätigung kam direkt, Versandbestätigung ein Tag später und an dem darauffolgendem Tag kam es auch schon sehr gut verpackt bei mir an. WOW!! Das ist echt super schnell und eignet sich auch als cooles „last-minute“ Geschenk. Das Bild hat in meiner Konfiguration (60 x 40 cm mit Klebebefestitung) 44,99 € gekostet. Ich finde es ist ein fairer Preis oder?

Qualität

So, genug über den ganzen Prozess geschwaffelt, es kommt doch nur auf die inneren, bzw. in diesem Fall auf die äußeren Werte drauf an.

Die Qualität und das Erscheinungsbild hat mich doch recht positiv überrascht. Die Oberfläche fühlt sich haptisch an und die Struktur sieht einzigartig aus. Dadurch, dass kein Weiß gedruckt werden kann und die weißen Elemente im Bild das Aluminium zum Vorschein bringen, verleiht es dem Bild einen einzigartigen Effekt. Das kommt auf dem Foto überhaupt nicht richtig rüber. Der Mittelstreifen schimmer silber vom Aluminium und die Felsen haben an vielen Stellen ebenfalls diesen Effekt. Sieht toll aus.

Die Klebestreifen auf der Rückseite erwecken in mir nur ein mäßiges Vertrauen und es wird sich mit der Zeit zeigen, ob sie das halten, was sie versprechen. Übers Bett würde ich mir das Aluminium Bild vielleicht nicht mit der Klebung hängen aber es gibt ja auch eine alternative mit Haken (Aufpreis 6,99 €). Wie man auch am Schnitt deutlich erkennen kann, ist nicht das gesamte Bild aus Aluminium, sondern besteht aus 3-Lagen (Aluminium, Kunststoff, Aluminium). Ist auch wirklich Sinnvoll, um das Bild nicht unnötig schwer zu machen.

Fazit

Preis vollkommen in Ordnung, Qualität top und die Lieferzeiten ist genial.

Alles in Allem kann ich mit ruhigen Gewissen Fotofabrik.de an euch weiter empfehlen. Wer auf der Suche nach außergewöhnlichen Fotodrucken ist, wird dort sicher fündig. Ich bin zufrieden und freue mich es in der Photoscrubs-Area willkommen zu heißen. Noch wirkt es klein und unbedeutend, aber sobald die nächsten Bilder dazukommen, wird es der Mittelpunkt dieser Reise sein.

Kommentar verfassen