Die (fast) perfekte ¼ Zoll Kamera-Schraube

Ist eine Schraube für 3 oder 4 Euro wirklich einen Beitrag wert?

Naja –  Wenn ihr mal darüber nachdenkt hängt eure Kamera und das Objektiv manchmal nur an dieser einen Schraube. Also: „JA!“ ich denke man sollte ihr einige Beachtung schenken.

Anzeige: Dieser Beitrag bzw. dessen Bewertung wurde nicht finanziert oder gesponsert! Die Sachen wurden selbst gekauft und getestet. Dieser Beitrag enthält Amazon & Ebay Affiliate Links, wodurch ich eine Provision erhalte, wenn Ihr Produkte über diesen Link kauft. – Alle Einnahmen fließen wieder in den Blog –

Fast jede Kamera hat unten dieses ¼ Zoll Gewinde, damit man daran Schnellwechselplatten, Käfige oder ähnliches montieren kann. Meist wird zum Befestigen eine ¼ Zoll Schraube verwendet. Diese gibt es (abgesehen von der Länge) in verschiedenen Ausführungen:

  • Mit Bügel
  • Mit Schlitz oder
  • Mit Innensechskant

Jeder schwört auf sein Konzept.

Beim Bügel kann man die Schraube immer und überall mit den Fingern festziehen aber wirklich fest ist das meistens nicht.

Schrauben mit Schlitz kann man mit einer Münze festziehen. Für die meisten reicht das, aber bei der Sony a7III mit dem 85 mm f1.4 war es schon grenzwertig. Und auf dem Stativ im Hochformat hat sie sich schon einmal gelöst – DA WAR PANIK ANGESAGT!

Die Schrauben mit Innensechskant kann man am stärksten fixieren – Hier muss man aufpassen die Kamera nicht zu beschädigen. Wenn man sie aber wechseln will braucht man den passenden Inbusschlüssel (oder eine No-Name-Alternative 😉)

Das Problem: Fast alle Schrauben bieten nur eine der Lösungen.

Ich habe etwas anderes gesucht, denn bei mir war das so: Fashionshooting – Die Schraube der Schnellwechselplatte (mit Schlitz) löst sich immer wieder. Beim ersten Mal PANIK!, bald war ich aber nur noch genervt.

Wieder zu Hause habe ich eine Schraube mit Innensechskant bestellt und montiert. Kurz getestet: hält! Aber es kam wie es kommen musste: Auf der Hochzeit von einem Kumpel wollte ich den Batteriegriff montieren. Weil ausgerechnet an diesem Tag niemand einen Inbusschlüssel dabei hatte, war das aber nicht möglich.

Tatsächlich war die Suche gar nicht so einfach aber nach einiger Zeit habe ich die (fast) perfekte Kameraschraube gefunden: DIESE: Amazon Link

Edit (2707.2020): Leider war die Schraube direkt ausverkauft. Wenn ihr den Außensechskant nicht brauhct findet ihr hier eine ähnliche Variante: LINK

Sie bietet einen Bügel, Schlitz, Innensechskant und sogar einen Außensechskant.

Die Schraube hält dank Innensechskant (Größe: H4 den ich aber jetzt trotzdem fast immer dabei habe) sehr gut. Im Notfall lässt sich die Schraube aber auch mit einer Münze, Besteckgriff oder Schraubenzieher lösen – alles schon ausprobiert.

Solltet ihr aber auf mysteriöse Weise nackt und einsam auf einer verlorenen Insel landen und alles was ihr habt ist eine Kamera bei der diese Schraube locker ist könnt ihr sie mit dem Bügel zumindest nachziehen… also wenn das dann euer größtes Problem ist.

Den Außensechskant mit Schlüsselweite 13 ist der „Gürtel zu den Hosenträgern“. Wenn ihr die Schraube mit dem Innensechskant so brutal anzieht, dass er ausbricht könnt ihr immernoch versuchen das Drama mit dem Außensechskant wieder zu lösen.

Was manchmal auch ein Problem sein kann ist ein zu hoher Schraubenkopf, der dann heraussteht. Bei dieser Schraube hat der Kopf eine Höhe von  4,6 mm und hatte damit ich noch nie Probleme.

Die letzte Frage bleibt: Warum ist die Schraube nur „fast“ perfekt? Ganz einfach: Es ist keine Festigkeit angegeben. Klar ist es eine Zollschraube (Buh! Lange lebe das metrische System) und es ist auch „nur“ eine Kameraschraube. Aber Festigkeiten wie 8.8 oder 10.9 geben mir ein besseres Gefühl, was die Schraube kann. Nur „Edelstahl“ finde ich hingegen nicht sehr aussagekräftig.

Fazit: Ich habe die Schraube jetzt schon ein Jahre an der Kamera (bzw. am Batteriegriff) und die zweite als Reserve in der Tasche. Nur falls mir die eine herunterfällt und „weg“ ist.  Ich möchte sie nicht mehr missen und die lange Suche hat sich durch viele gesparte Nerven ausgezahlt.

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.