Beste Maus für Foto- und Videobearbeitung -Logitech MX Master

Ich habe schon lange mit einer neuen Maus für meine stundenlangen Bearbeitungen Sessions am Rechner geliebäugelt und dann kam der Black Friday. Amazon hatte die MX Master Maus (Generation 1) für 47 € im Angebot (Link) und ich musste einfach zuschlagen. Ob die Maus meine Erwartungen erfüllt hat und was der unterschied zu den neuen Modellen ist, möchte ich euch in diesem Beitrag erzählen.

Anzeige: Dieser Beitrag bzw. dessen Bewertung wird nicht finanziert oder gesponsert! Die Sachen sind selbst gekauft und getestet. Dieser Beitrag enthält Amazon & Ebay Affiliate Links, wodurch ich eine Provision erhalte, wenn Ihr Produkte über diesen Link kauft. Die Produkte werden für euch dadurch aber nicht teurer. 

Design, Handhabung und Funktion

Die Ergonomie von dieser Maus ist gigantisch. Ich habe sie in die Hand genommen und mich direkt wohl gefühlt. Durch die geschwungene Form, den Platz für die Daumenablage und die Positionierung der Tasten, liegt diese Maus super angenehm, auch nach mehreren Stunden, in der Hand.

Quelle: https://www.logitech.com/de-de/manuals/mx-master-immersion-guide

Die Maus misst stolze 12,6 x 8,6 x 4,9 cm . Damit ist sie definitiv kein kleines Mäuschen. Sie verfügt über einen 1600 DPI Laser (Darkfield Laser), der für meine Anwendungen ausreicht aber für ganz präzise Arbeiten oder fürs Gaming doch an seine Grenzen stoßen könnte. Oder was meint ihr? Der Darkfield Lasersensor soll eine fehlerfreie Abtastung auf nahezu allen Oberflächen gewährleisten selbst auf Glas bei min. 4 mm dicke und anderen Hochglanzoberflächen. Auf meinem Holztisch und auf der Couch funktioniert die Maus auf jeden Fall mal perfekt.

Das Mausrad kann in zwei Modis betrieben werden. Frei, z.B. für sehr schnelles scrollen von mehreren Seiten oder mit einer Rast-Funktion, um möglichst kleine Schritte zu fahren. Wenn man in der Rast-Funktion ist, kann man durch schnelles drehen am Mausrad kurzzeitig ins freie drehen wechseln. Sehr praktisch gelöst.

Verbunden wird die Maus entweder über den Logitech Unifying (Empfänger ist im Lieferumfang der Maus enthalten) oder über die „Bluetooth Smart-Technologie“.

Freie Tastenbelegung und die Logitech-Software

Tasten hat die MX Master mehr als genug – und dann sind diese auch noch frei belegbar für verschiedene Funktionen und sogar individualisierbar für unterschiedliche Programme (Lightroom, Photoshop etc.). Genial oder?

Meine Konfiguration für Lightroom

Die Bedienungsanleitung zur MX Master findet ihr auf der Logitech Seite (Link).

Akku & Nutzung

Der Akku soll laut Logitech ca. 40 Stunden halten und wenn sie dann doch mal leer geht, reichen angeblich 4 Minuten laden aus, um sie für einen ganzen Tag wieder nutzen zu können. COOL! Mein Akku ist immer noch voll (3 LEDs an), obwohl ich die Maus schon über eine Woche verwende (zugegebener weise nicht den ganzen Tag). Aber sobald der Akku leer ist, probiere ich es natürlich mal aus.

Die Leds an der Seite sind wie folgt zu verstehen:

Leuchtende LEDsFarbeZeigt an
3Grün100 % aufgeladen
2Grün66 % aufgeladen
1Grün33 % aufgeladen
1Rot10 % aufgeladen
  Jetzt aufladen!

Aufgeladen wir die MX Master über ein mitgeliefertes Micro-USB Kabel -also ganz easy.

Unterschied MX Master 1, 2 & 3

Wer etwas mehr Geld übrig hat, kann auch zu den neueren Modellen von Logitech greifen. Hier gibt es z.B. die MX Master 2s, die durch eine längere Akkulaufzeit (70 Tage statt 40) und einen präziseren Laser (200 bis 4000 DPI statt „nur“ 1600 DPI) überzeugt.

Die MX Master 3 setzt da noch eine Schippe drauf und kommt mit einem neuartigem Scrollrad, USB-C und besser angeordneten Tasten für den Daumen, die noch besser zu erreichen sind. Dominik hat sich die MX Master 3 zu Weihnachten gewünscht… drücken wir ihm die Daumen, dass er sie bekommt und uns hier vom ihr berichten kann 🙂

Fazit

Ich bin so sehr mit der Maus zufrieden, dass ich mir bei der nächsten günstigen Gelegenheit noch eine fürs Büro zulegen werden. Der Mehrwert der zusätzlichen Tasten und die Ergonomie sind mir die paar Euro definitiv wert (zumindest wenn sie gerade im Angebot ist).

So kurz vor Weihnachten sucht man doch auch oft nach einer „Kleinigkeit“ für seine liebsten (oder auch sich selbst). Also am besten gleich zuschlagen 🙂

  • MX Master Amazon Edition 47,99 € – Link
  • MX Master 77,99 € – Link
  • MX Master 2s 73,90 € – Link
  • MX Master 3 95,99 € – Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.