Synology DS218+

Synology Diskstation DS218+ für Foto- und Videografen

Jeder Foto- oder Videograf kommt wahrscheinlich irgendwann an den Punkt, dass ihm der interne Festplattenspeicher des Notebooks (bzw. PCs) nicht mehr ausreicht oder er einfach seine Daten doppelt (und dreifach) sichern möchte. Jetzt hat man die Wahl seinen ganzen Stuff auf eine externe Festplatte zu speichern oder auf einem NAS. Festplatten besitze ich zwar zu genügen aber es ist immer super nervig diese ständig ans Notebook zu hängen, um an seine Daten zu kommen oder schnell ein Backup zu fahren. Ein NAS gehört aktuell noch nicht zu meinem Equipment und nachdem Dominik das NAS von Synology getestet hat (DS118 Beitrag) wollte ich auch unbedingt so ein Gerät haben (Ihr kennt das doch sicher auch oder? )!! Also habe ich einfach mal Synology angeschrieben und gefragt ob ich das DS218 oder das DS218+ testen kann…. und sie haben JA gesagt 🙂

Verpackung DS218+

Synology hat mir freundlicherweise die Diskstation kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie testen und bewerten kann. Nach meinem Test muss ich das Leihgerät wieder zurückschicken. Und keine Sorge – Wir sagen immer unsere ehrliche Meinung und bekommen auch nichts vorgelegt.

Anzeige:  Dieser Beitrag enthält Amazon & Ebay Affiliate Links, wodurch ich eine Provision erhalte, wenn Ihr Produkte über diesen Link kauft. Die Produkte werden für euch dadurch aber nicht teurer. 

Unterschied DS118, DS218 und DS218+

Wenn ihr euch die Frage stellen solltet, welches NAS für euch am Besten geeignet ist, dann kann ich euch vielleicht mit ein paar Vergleichszahlen weiterhelfen [1]. Diese beziehen sich nur auf die drei Modell, die bei mir in Frage gekommen sind und bilden natürlich nicht das gesamte Datenblatt wieder. Einen Vollständigen Vergleich dieser drei Varianten findet ihr hier: Link.

Vergleich DS118, DS218, DS218+

Interessanterweise ist die 4K transkodierung bei dem DS218+ (Amazon – 325 €) trotz der generell besseren Performance mit dem Intel Celeron J3355 etwas schlechter als bei der Realtek RTD1296 vom DS218 (Amazon – 275 €). Ist mir beim Anfangsvergleich gar nicht aufgefallen und hat mich dann etwas verwundert. Hab gedacht es wäre ein Irrtum und habe sogar bei Synology nachgefragt. Dafür kann die DS218+ mehr Verbindungen gleichzeitig bedienen und der RAM ist erweiterbar… hat halt alles seine Vor- und Nachteile.

Rueckseite DS218+

Im Vergleich zu der DS118 (Amazon – 168 €) finde ich bei den 2-Bay Varianten die Datensicherungsfunktion mit 2 Festplatten super praktisch. Dadurch sind im Falle eines Festplattendefekts nicht gleich alle Bilder & Videos weg. Ich weiß, dass ein NAS nicht die alleinige Absicherung sein sollte (ist es bei mir auch nicht), aber sie ermöglicht einen komfortablen Backup ohne immer daran denken zu müssen.

2-Bay Festplatten von Synology DS218+

In meinem Testgerät waren gleich zwei 3 TB Festplatten dabei, die ich im Synology Hybrid RAID Verfahren genutzt habe. Da ich kein IT-Crack bin, habe ich mich vorerst auf die Standard-Vorgaben beschränkt. Von den zwei großen Festplatten kann ich jetzt nur eine für meine Dateien nutzen und diese werden auf die zweite Platte gespiegelt. #SAFE

Speicheraufteilung NAS

Die Installation ist super einfach und Dominik hat euch in seinem Beitrag die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Aus diesem Grund verzichte ich einfach ganz frech auf die Erklärung und verweise auf seinen Beitrag (Link).

Synology DS218+ als Videostation

Die Vielfalt, für was man seine Synology Diskstation verwenden kann ist riesig. Egal ob Fileserver, Photostation (als Ersatz für PicDrop – Link) oder als Videostation.

Als Hochzeitsvideograf habe ich oft das Problem: „wie zeige ich ich das Video meinen Kunden“. Vor allem, wenn es sich um die Vorabversion handelt und sie nicht gerade um die Ecke wohnen. Per Mail geht es nicht, per Post benötige ich einen Stick und für Dropbox etc. ist mein (kostenloser) Speicher viel zu klein. Mit der Diskstation ist das Problem ganz einfach gelöst.

Videostation

Für das Abspielen der Videos eignet sich die Videostation ganz hervorragend. Hier kann man die Videos direkt in einem Mediaplayer streamen. Die gängigen Formate wie MP4 und AVI waren kein Problem. Auch meine a7III Videos in Full-HD mit 60 FPS konnte ich problemlos in meinem Heimnetzwerk abspielen. Der Upload erfolgte zwar nicht so schnell wie erhofft, aber das liegt vermutlich an meinem WLAN und meinem Netzwerk, das zurzeit nur zickt (Notebook –> Ubiquiti Networks UAP-AC –> Fritzbox –> Diskstation). Aber wie an dem Ressourcen-Monitor zu sehen ist, hat die CPU dabei nicht wirklich was zu schaffen gehabt. Beim Abspielen von großen Dateien (und Beispielsweise Full-HD 60 FPS) wurde es zwar etwas mehr aber immer noch kein Problem 🙂 Da habe ich mir direkt die Frage gestellt, ob in meinem Fall wirklich die DS218+ notwendig ist oder ob die normale DS218 oder sogar die DS218 Play besser geeignet wäre?

Ressourcen Monitor beim Kopieren

Das Abspielen geht dann super einfach von der DS Video App, die es ganz normal im App-Store für wahrscheinlich fast jeden Gerätetyp gibt (Apple, Microsoft, Android…).

Mein Eindruck und Fazit

Die DiskStation DS218+ ist wirklich super intuitiv zu bedienen und so macht Datenmanagement einfach Spaß. Bilder und Videos speichern und sie ganz einfach von überall seinen Freunden und Kunden zeigen – Perfekt! Ausfallsicherheit ist auch durch das Spiegeln auf einer zweiten Platte gesichert. Installation von Software und Hardware super einfach… dafür muss man nicht Informatik studiert haben. All das sind Dinge, die ich an solchen Geräten schätze. Natürlich gibt es hier und da ein paar Punkte, die man sich überlegen muss, wie z.B. den Ort, an dem das Gerät steht. Beim Schreiben der Festplatte oder während Synchronisierungen hört man die DiskStation schon etwas und deswegen würde ich sie jetzt nicht unbedingt im Schlafzimmer haben wollen. Im Büro ist sie aber perfekt aufgehoben und mit ihrem top Design sieht sie auch noch schick aus. – Mir gefällt sie und ich werde mir Privat ebenfalls eine DiskSation von Synology kaufen. So viel ist sicher!

Synology DS218+



[1]: Quelle: Internet, 2019, https://www.synology.com/de-de/products/compare/DS118/DS218/DS218+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere