Günstiges Reisestativ? – BC Master TA333 & TA533 im Test

Es ist mal wieder soweit gewesen – ein neues Stativ oder besser gesagt ein Reisestativ muss her. Das gute alte Cullmann Nanomax 430T passt zwar überall rein.. *räuspern* –  zumindest in den alten Burton Rucksack – aber mit seinen 108 cm ist es wirklich nicht das Größte! Für People shootings oder Landschaftsaufnahmen, wo doch das ein oder andere Geländer im Weg ist, wird einfach ein höheres Stativ benötigt. Auf was kommt es mir an?

Die Kriterien & Entscheidung

  • Höhe > 1,80 m
  • Packmaß < 45 cm
  • Gewicht < 2 kg
  • Preis < 100 €

Also ein kompaktes Reisestativ, das aber trotzdem groß und zugleich leicht ist. Dürfte doch nicht so schwer zu finden sein oder?

Die Suche war steinig und schwer… das passende Stativ wollte einfach nicht gefunden werden. Und dann ist es mir erschienen – Das BC Master (Auf Amazon – klick hier). Es fehlt nur noch die dramatische Musik und ein heller Schein, der diese Dramatik unterstreicht. 🙂

BC Master TA333

Und nicht nur das TA333 hat den Weg zu uns gefunden – nein, auch sein großer Bruder, das TA533 (Amazon Link), liegt zum Testen bereit.

Edit 26.11.2017: Heute im Blitzangebot das TA533 für nur 59,99 € statt 85,00 € – das Angebot gilt nur eine kurze Zeit!

Dieser Beitrag bzw. dessen Bewertung wurde nicht finanziert oder gesponsert! Die Sachen wurden selbst gekauft und getestet. Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links, wodurch ich eine Provision erhalte, wenn Ihr Produkte über diesen Link kauft. – Alles für den Blog –

Doch was können die beiden im Vergleich zu anderen Stativen wie z.B. Cullmann? Cullmann bieten mit seinen Stativen eine günstige Variante zu sonst teilweise sehr teuren Modellen von „großen“ Herstellern. Das Nanomax 430T und Alpha 3800 von Cullmann befindet sich bekanntlich schon im Photoscrubs Fundus. Dazu gesellen sich jetzt die zwei neuen Stative von BC Master, die nicht nur durch ihren Preis überzeugen. Aber seht selbst…

BC-Master Stativ

Stativ Vergleich BC Master und Cullmann

Vergleich BC Master und Cullmann – Was ist das Beste Stativ für den Urlaub?

Für die Technik-Nerds – Zahlen, Daten, Fakten …

Vergleich_StativAnfangs war ich ja begeistert vom Cullmann Nanomax (im Nanomax Beitrag zu lesen). Doch wenn man das BC-Master vor sich liegen hat, sieht die Welt schon anders aus. Klar, das Packmaß und das Gewicht ist etwas höher aber dafür auch die maximale Höhe! Unglaublich wie das Stativ in die Höhe schießt – fast 2 m ist die Kamera dann vom Boden entfernt.

Stativ Verleich Hoehe

Packmaß Stativvergleich

Unterschied BC Master TA333 & TA533

Wodurch kommt der Preisunterschied? Das etwas größere TA533 hat einen „besseren“ Kugelkopf mit separatem Panorama-Drehknopf und besitzt Dreh- statt Schnappverschlüsse. Dafür ist das TA333 etwas kleiner und leichter. Zusätzlich kann das TA533 zu einem Einbeinstativ umfunktioniert werden, was echt praktisch sein kann und rechtfertigt den etwas höheren Preis.

Unterschied Kugelkopf BC Master

Ihr Fragt euch wie wir testen? Mit Meterstab, Kofferwaage, der Sony a68 und mit vollem Körpereinsatz – Photoscrubs testet immer mit vollem Körpereinsatz!

Making-of Höhentest

_DSC4225

_DSC4306

Vor- und Nachteile vom BC-Master

Was ist uns alles so aufgefallen nach ca. einem Monat Test? Die Qualität ist gemessen an dem Preis super. Natürlich kann man für knapp 50 € bzw. 85 € kein Stativ der Superlative erwarten aber was BC-Master hier abliefert verdient hier definitiv ein LOB!

Ein paar kleine Stellen könnten aber etwas verbessert werden. Die Schnappverschlüsse des TA333 wirken etwas „billig“ und man hat das Gefühl sie gleich abzureißen. Auch die Arretierung für die Stativbeine, die rot Lackiert sind, sind etwas Kratzempfindlich. Die Schnellwechselplatte ist aus Kunststoff und erweckt auch nicht gerade einen sehr vertrauenswürdigen Eindruck.

 

Fazit zum Reisestativ

Ihr sucht das perfekte Stativ für den kleinen Geldbeutel? Dann macht ihr mit der BC Master Serie nichts falsch! Sie haben den Längsten und passen dabei in das kleinste Loch! Wenn das mal nicht eine Ansage ist, weiß ich auch nicht. Packmaß: super – maximale Höhe: perfekt – Preis: tip top – Verarbeitung: OK.

Im nächsten Urlaub muss das Nanomax 430T zuhause bleiben und wird durch Das BC Master TA333 ersetzen. Tut mir leid mein kleiner…

 

7 Gedanken zu “Günstiges Reisestativ? – BC Master TA333 & TA533 im Test

  1. Ca. 2 Meter Auszug ist natürlich ne Ansage, auch wenn ich persönlich dass wohl nie brauchen werde, ich bin ja meist bodennah unterwegs.

    1. Das dachte ich auch am Anfang, als ich mir das cullmann gekauft haben – aber dann gab es dann doch die ein oder andere Situation in der ich mir was größeres gewünscht habe 😅 kommt aber echt immer auf den Verwendungszweck drauf an. 😉

Kommentar verfassen