Speicherkarten für die Sony a58 – Die Qual der Wahl

Welche Speicherkarte brauch ich für meine Sony a58? Im Internet stehen unzählige Informationen zu so vielen Dingen… Aber zur sinnvollen Größe und Geschwindigkeit einer Speicherkarte für DSLRs habe ich leider nichts gefunden. Was ist die maximale Schreibgeschwindigkeit der Kamera im Serienbildmodus und wie viel Speicher brauch ich um locker durch den Tag zu kommen? Und das wichtigste zum Schluss, wie viel sollte man dafür ausgeben?

Die Sony nimmt Speicherkarten der gewöhnlichen SD-/SDHC- oder SDXC-Modelle auf. Bei meinem Kamera Paket lag eine Sony 16GB SDHC UHS-1 Class 10 Karte bei, welche mit mit einer maximalen Lesegeschwindigkeit von 70 MB/s ganz in Ordnung scheint. Die Schreibgeschwindigkeit liegt bei 30MB/s. Dies sollte zwar ausreichen um Full-HD ruckelfrei aufnehmen zu können aber wieso nicht eine etwas bessere Speicherkarten für die Serienbildaufnahme nutzen? Zum Bespiel sind heutzutage Speicherkarten mit mehr als 90 MB/s Stand der Technik. Die entscheidende Frage ist jedoch, ob diese Speicherkarten einen Mehrwert in der Kamera bringen oder ob der Nadelöhr doch eher an der Sony Alpha liegt.

Probieren geht über studieren, also muss eine neue her! Aber wie viel Speicher ist sinnvoll? Da Raw-Fotos doch etwas mehr Speicher in Anspruch nehmen und man ja nicht jeden Abend die Bilder vom Vortag bearbeitet bzw. sichert, lohnt sich hier die Investition in eine „größere“ Speicherkarte. Ich habe mich für die Samsung SDXC 64GB PRO (bis zu 90MB/s lesen, bis zu 80MB/s schreiben) für knapp 26 € von Amazon entschieden.  Damit sollte doch ein schnelles Speichern auf der Karte möglich sein oder nicht? Auch das spätere Sichern der Daten auf dem Computer sollte hier etwas zackiger gehen.

_dsc5886

Das Ergebnis der Speicherkarten

Wer hat den Größten (…Speicher)? 64 GB, das sagt so einiges. Mit einer so großen Speicherkarte kann man ca. 2964 Bilder im RAW-Format abspeichern. Im Vergleich: Auf die Sony Karte mit 16 GB passen nur ca. 724 Bilder im RAW-Format.

Aber hier zählt doch nicht nur wer den größten hat sondern wer am schnellsten ist… oder passt der Vergleich jetzt nicht so. Egal, das nachfolgende Diagramm soll einen kleinen Überblick über die Schreibgeschwindigkeit mit der Sony a58 und den unterschiedlichen Speicherkarten ermöglichen. Zum besseren Vergleich haben wir noch die Samsung SDXC 64GB PRO Plus (bis zu 95MB/s lesen, bis zu 90MB/s schreiben) von Dominik herangezogen. Kostet im Vergleich zu der normalen Pro Karte knapp 34 € bei Amazon und somit fast 8 € mehr.

diagramm

Wie man an dem Diagramm sehen kann, ist der Unterschied zwischen der Sony und der Samsung Karte doch recht deutlich. Die ersten Bilder werden in den Zwischenspeicher der Kamera geladen, wodurch hier kein Unterschied entsteht. Ab dem siebten Bild muss gewartet werden bis ein Bild aus dem Zwischenspeicher auf der Karte gespeichert wurde. Am Ende muss dann der komplette Pufferspeicher noch geleert werden (insgesamt sechs Bilder). Hier sieht man dann auch noch einen kleinen Unterschied zwischen der Pro und der Pro Plus Karte.

dsc00287

Getestet unter gleichen Bedingungen (Test 1. MF, Blende 3,5, Iso 100, Verschlusszeit 1/80 à Test 2. MF, Blende 3,5, Iso 1600, Verschlusszeit 1/1000) und mit der Sony a58. Ausgelöst wurde mit einem Fernauslöser und solange durchgedrückt bis mindestens 11 Bilder geschossen wurden. Als Stoppuhr wurde ein IPhone 6 verwendet, bei dem immer der Bildschirm mit der aktuellen Zeit fotografiert wurde. Die Auswertung erfolgte dann mit Hilfe von Excel.

Fazit

Dieser Test hat eindeutig gezeigt, dass bei der Auswahl der Speicherkarte Vorsicht geboten ist. Klar, wenn man immer nur ein Bild macht, dann ist die Speicherzeit nicht relevant. Sobald man ein kleines Shooting tätigt, indem man im Serienbildmodus fotografiert, dann zählt jede Sekunde. Wie im Ergebnis deutlich wurde lohnt sich hier eine Investition in eine schnellere Speicherkarte. Ob sich der Mehrpreis für die Samsung Pro Plus lohnt bleibt aber fraglich. Ich bin mit der normalen Samsung Pro Karte vollkommen zufrieden und würde sie mir jederzeit wieder kaufen.

 

Dieser Beitrag bzw. dessen Bewertung wurde nicht finanziert oder gesponsert! Die Sachen wurden selbst gekauft und getestet. Dieser Beitrag enthält Amazon Affiliate Links, wodurch ich eine Provision erhalte, wenn Ihr Produkte über diesen Link kauft. – Alles für den Blog –

Ein Gedanke zu “Speicherkarten für die Sony a58 – Die Qual der Wahl

Kommentar verfassen